Trainingsworkshops im Rheinland

Hallo liebe Vereinsvertreter!

Oliwia Zimniewska (Projekttrainerin BVR/BVRP) hatte bei der letzten Mitgliederversammlung das mit dem Badmintonverband Rheinhessen-Pfalz gemeinsam durchgeführte Trainerprojekt noch einmal vorgestellt. Ihre Präsentation wurde von unserer Geschäftsstelle an alle Vereine versendet und müsste somit allen vorliegen.

Nachfolgend eine Mail von Oliwia an alle Vereine im BVR, welche ich übersetzt habe:

---

Hallo Trainer und Vereinsfunktionäre,

wir sind immer noch auf der Suche nach Vereinen, welche Hallen für die Trainingsworkshops im Rheinland zur Verfügung stellen können. Unser Ziel ist es, die Lehrgänge an möglichst vielen verschiedenen Orten im Rheinland anzubieten, damit möglichst alle auch von mal von kürzeren Anfahrtswegen profitieren. Wir möchten allen Trainern und Kindern die Gelegenheit geben, zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

Nachfolgend die Vorschläge für die Termine der Workshops:

  • 25.08 oder 26.08.
  • 15.09. oder 16.09.
  • 20.10. oder 21.10.
  • 10.11. oder 11.11.
  • 1.12 oder 2.12.

Die Rückmeldung der Vereine erbitten wir bis zum Mittwoch, den 08.08.2018 an Roman Birkholz und Oliwia Zimniewska.

Die Trainingsworkshops sind als „Ein-Tages-Lehrgänge“ von 9:30 bis 17:00 Uhr geplant. Was wir als BVRP und BVR benötigen ist eine Halle mit Badmintonfeldern sowie eine Kiste mit gebrauchten Federbällen. Optimal (aber kein „muss“) ist es, wenn der jeweilige Verein auch Trainer und Kinder zur Verfügung stellen würde. Die Trainingsworkshops sind für alle Kinder und Trainer im Rheinland und Rheinhessen-Pfalz. Für die Workshops benötigen wir etwa 10 bis 12 Kinder. Der Fokus liegt auf der Altersklasse U13, doch können wir hier (je nach Interesse und Motivation der Kinder und Trainer) auch auf die Altersklasse U15 erweitern. Auch besteht die Möglichkeit, dass wir den Workshop auf zwei Tage ausbauen und zum Beispiel an einem Tag U9 bis U13 und an dem anderen Tage für U15 bis U19 anbieten. Wir sind hier offen für Vorschläge.

Während jedem Workshop lernen die Kinder viel im badmintonspezifischen Bereich, aber auch ihre Sozialkompetenzen werden geschult. Sie haben die Gelegenheit mit anderen Kindern zu trainieren und zu spielen sowie zu sehen, wie andere Kinder lernen. Mit der Unterstützung von (Heim)Trainern können wir in Kleingruppen arbeiten und teils sogar Individualtraining anbieten. Das ermöglicht einzigarte Gelegenheiten, damit sich die Kinder verbessern. Trainer erhalten die Möglichkeit, an unterschiedlichen Fähigkeiten praktisch zu arbeiten (wie zum Beispiel an diversen Schlagbewegungen) und sich zum Beispiel über Trainingsinhalte und -gestaltung auszutauschen.

Beachte: TEAM = Together Everyone Achieves More (zusammen erreicht jeder mehr)!

Viele Grüße
Roman Birkholz

Referatsleiter für Lehre und Ausbildung sowie Leistungssportkoordinator

Zurück