Start des Grundkurses „Badminton in der Schule für SEK I und II"

Bei hochsommerlichen Temperaturen mussten 16 SportlehrerInnen aus ganz Rheinland-Pfalz „nachsitzen“, denn sie hatten sich zum diesjährigen 3-tägigen Lehrgang in Unkel angemeldet, der in Zusammenarbeit mit dem Schulsportreferat der ADD angeboten wird. Sie nahmen dafür auch weite Anfahrtswege, wie z.B. aus Mainz, Alzey, Zell, Trier und dem Westerwald in Kauf, denn Badminton erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit als Schulsportart. Unterrichtet werden darf sie aber nur mit nachgewiesener Qualifikation der Sportlehrer.
Die Neuerung, den Kurs auf Samstage zu legen, hatte Erfolg, denn so wurde den Lehrern gerne von den Schulleitungen hierfür die Genehmigung erteilt.
Der erste von 3 Samstagen hatte hauptsächlich die Grundschlagarten, Laufwege und badmintonspezifische Spiele aller Art zum Thema. Referent ist der Schulsportbeauftragte des BVR, Dieter Prax, der  seinen reichhaltigen Erfahrungsschatz an die jungen Kollegen weitergibt.
„Es war anstrengend, aber schön!“ kommentierte ein Teilnehmer und wie er scheinen sich auch die anderen auf die Fortsetzung im November zu freuen.

Verfasser: Brigitte Prax

Zurück