Jugendwartevollversammlung 2019: Vierstündige Sitzung erarbeitet weitreichende Änderungen, fast alle Turniere für das zweite Halbjahr 2019 vergeben.

Geleitet von BVR-Jugendwart Lasse Cronqvist fand am 4. Mai 2019 in Remagen die diesjährige Jugendwartevollversammlung statt. Dabei konnte der BVR dankenswerterweise auf den Sitzungsraum in der Rheinhalle zurückgreifen, welche der BC Remagen im Rahmen des diesjährigen Tönissteiner Junior Cups zur Verfügung gestellt hatte.

Bedingt durch die Einführung eines neuen Ranglistensystems seitens des Deutschen Badminton-Verbandes, mussten eine Reihe von Änderungen an der Jugendordnung des BVR vorgenommen werden. Dies ist damit zu begründen, dass die Ranglistenturniere des BVR ab dem kommenden Jahr Bestandteil des bundesweiten Ranglistensystems sein werden, welches einiges an Anpassungsarbeit erfordert. Auch wurde der Wegfall der Seniorenerklärung für Spieler U17 vorbereitet, wie auch einige Änderungen im Bereich der Minimannschaftsmeisterschaft sowie des MiniCups beschlossen.

Die erarbeiteten Änderungen müssen noch Ende Juni durch die Mitgliederversammlung des BVR beschlossen werden. Die Änderungen können demnächst dem Berichtsheft zur Mitgliederversammlung entnommen werden.

Im Rahmen der Jugendwartevollversammlung konnten die diesjährigen Rheinmeisterschaften der Jugend sowohl im Einzel wie auch im Doppel/Mixed an den TB Andernach vergeben werden, der dritte MiniCup wird in Mendig stattfinden. Die aktuelle Liste der geplanten Turniere findet sich hier.

Zurück