Gruftiturnier 2018 in Mayen

Am 22.09.2018 trafen sich 76 BadmintonspielerInnen und deren Gäste aus nah und fern zum diesjährigen Gruftiturnier. 14 Vereine und einige vereinslose Spielerinnen und Spieler haben den Weg in die Mayener Realschulhalle gefunden um sich dem Wettbewerb zu stellen. Die längste Anreise hatten Sportler aus Rüsselsheim. Damit war das schon traditionelle Turnier wieder bis zum letzten Platz ausgebucht. Die Spieler traten im Herren- und Damendoppel sowie im Mixed an um in 5 Spielrunden ihre Gewinner zu ermitteln. Das Besondere an dem Spielmodus des Gruftiturniers ist, dass die Summe des Alters der beiden Doppelspieler entweder über 70 oder über 100 Jahre ergeben muss. Das lässt für die Zusammenstellung der Teams alles zu und ermöglicht generationenübergreifende Doppelteams. Der 52-jährige kann ebenso mit einem 18-jährigen Spieler ein Team in Ü 70 bilden wie zwei 35-jährige. Und so waren dann auch die ältesten Spieler in den 1940er Jahren geboren, die jüngsten in den späten 1990ern. Man erkennt, dass der Modus die Generationen zusammenführt. Das macht den besonderen Reiz des Turniers aus.

Gewinner gab es natürlich auch. In der Klasse Ü 70 gewannen im Herrendoppel Jürgen Meisl, SVE Mendig, mit Markus Calovini vom BSC Güls, im Damendoppel Christina Munz-Deuter mit Jule Hoffmann, beide TuS Horhausen, und im Mixed Stefan Gasterich und Christina Schweighöfer, beide vom BC Mayen. In der Klasse Ü 100 siegten im Herrendoppel Michael Busenthür, DJK Plaidt mit Rolf Heidiger, vereinslos, im Damendoppel Gisela Hoppen-Möbius, DJK Polch mit Franziska Spürkmann, vereinslos und im Mixed Detlef Römer und Anja Stumpe vom TV Bitburg. Der Sonderpreise für die älteste Paarung ging mit stattlichen 124 Jahren an Franz-Josef Gerhards und Peter Schmalkoke vom BC Mayen. Der teilnehmerstärkste Verein war TUS Horhausen. Zum Abschluss bedankte sich der 1. Vorsitzende des BC Mayen, Ralf Haben bei allen Beteiligten für faire und verletzungsfreie Wettkämpfe. Ein besonderer Dank galt aber auch den Helferinnen und Helfern, ohne die ein Turnier dieser Größenordnung nicht möglich wäre. Wer Badminton in Mayen mal ausprobieren möchte ist herzlich eingeladen. Die Kontakte findet man im Internet auf der Homepage des Vereins und bei Facebook.

Gruppenbild der TeilnehmerInnen

Zurück