BVR Gebührenordnung §5 - Abs 5.3 geändert

Der BVR-Gesamtvorstand hat die Gebührenordnung gem. §11, Abs. 7 der BVR-Satzung vorläufig geändert.

§5 - Strafgebühren

5.3 Bisherige Fassung:
...Nichtantreten einer Mannschaft Schüler/Jugend 1. und 2. Fall je  25,00
Nichtantreten einer Mannschaft Schüler/Jugend 3. und 4. Fall je  50,00
Bei lediglich verspätetem Antreten fällt keine Strafgebühr an

5.3 Neue Fassung:
...
Nichtantreten einer Mannschaft Schüler/Jugend an einem Spieltag (1. Fall) pro Mannschaftsbegegnung - 25 EUR
(maximal 50 EUR)
Nichtantreten einer Mannschaft Schüler/Jugend an einem Spieltag (2. Fall) pro Mannschaftsbegegnung - 50 EUR
Bei lediglich verspätetem Antreten fällt keine Strafgebühr an

Begründung:
Für diese MMM Saison wurde die Jugendordnung geändert und die Möglichkeit geschaffen, dass die Mannschaften im Rahmen von Spieltagen mit vier Mannschaften aufeinander treffen. Nun kann es aus vielen Gründen passieren, dass eine Mannschaft nicht antritt, und dies hat mit der derzeitigen Gebührenordnung zur Folge, dass eine hohe Strafgebühr verhängt wird, da nach ab dem dritten nichtangetretenen Spiel die Gebühr verdoppelt wird.
Falls ein Verein zu einem Spieltag mit drei Spielen nicht antritt, so würde nach der geänderten Gebührenordnung nun € 100 Strafe fällig werden. Dies ist nicht mehr verhältnismäßig.
In der Gebührenordnung war die Logik bislang, dass das erste Nicht-Antreten bei einem Spieltag geringer bestraft wird als die Fälle danach – dies ist bei den Viererspieltagen so nun nicht mehr gegeben.
Die Gebührenordnung bildet die neue Situation der MMM Spieltage nicht entsprechend wieder.

Die aktuelle Fassung der BVR-Satzung und Ordungen ist unter Downloads verfügbar.

Zurück