Bulgarian Internationals Haskovo

Nachdem Katharina Nilges bereits vor 14 Tagen in Spanien Top Leistungen gezeigt hatte, standen dieses Wochenende die Bulgarian Internationals auf dem Programm. Diesmal war auch Katharinas Bruder, Daniel Nilges, in der Altersklasse U15 mit von der Partie.

Man merkte von Anfang an, dass dieses Turnier noch stärker besetzt war als die Spanish Juniors. So traf Katharina bereits in der Gruppenphase auf die Nummer 1 aus Ägypten, Alya Elghandour. In einer sehr engen Begegnung hatte Katharina am Ende mit 21:18 im dritten Satz die Nase vorn und zog ins Viertelfinale ein. Hier konnte sie gegen ein Bulgarisches Mädchen gewinnen um im Halbfinale dann auf die spätere Siegerin Laura Constantin aus Rumänien zu treffen. Körperlich konnte Katharina hier leider nicht mehr das hohe Tempo mitgehen und erreichte nach einer deutlichen Niederlage Platz 3. Im Doppel spielte Katharina an der Seite von Bojidara Boyanova (Bulgarien). Trotz einiger Startschwierigkeiten erreichten die beiden auch hier das Podest und landeten erneut auf dem 3. Platz. Ebenfalls bärenstark präsentierte sich Daniel Nilges in den Doppeldisziplinen.

Im Einzel hatte Daniel in der Gruppenphase keine Chance gegen den späteren Sieger Arda Dogac Atan aus der Türkei.
Doch im Doppel an der Seite von Callan Short aus Schottland und im Mixed mit Lucy Brierley aus England lief Daniel zur Hochform auf. Im Mixed erreichten die beiden Platz 5 und im Doppel nach einem Sieg über ein Griechisches Team sogar den 3. Platz. Während Daniel wieder zurück nach Deutschland fliegt wird Katharina noch ein paar Wochen in Bulgarien bleiben und dort ein Trainingslager besuchen.
Super Team Marienberg!

 

 

Zurück