Schulsport-Lehrgang in Neuerburg/Eifel - 8 Lehrer als Multiplikatoren gewonnen

Sie hatten fast alle schon einmal während des Studiums Badminton kennen gelernt, waren aber überwiegend noch unsicher, ob und wie sie diese beliebte Schulsportart auch ihren Schülern fachkundig nahe bringen können. Vereine sind in dieser Region leider nicht vertreten, welche hier unterstützend wirken und Talente aufnehmen könnten. So sind die Schüler hier im Badminton auf den Schulsport angewiesen.

Ein eintägiger Lehrgang mit Schulsport-Referent Dieter Prax sollte hier ein wenig Abhilfe schaffen.

Präsident Ralf Michaelis weilte zu einer Schüler-ÜL-Ausbildung als Referent am Schulzentrum Neuerburg und schlug den engagierten Sportlehrern vor, das Angebot des BVR zu nutzen und in einer schulinternen Fortbildung Tipps zum Unterricht in  Sachen Badminton zu bekommen.

So probierten 8 gut motivierte Gymnasial- und Realschulsportlehrer selber aus, was an Gewöhnungs- und Technikübungen wichtig ist und wie man sie den Schülern möglichst spielerisch vermitteln kann. Dazu kamen Kopiervorlagen und Hinweise auf Literatur und Internetforen diesbezüglich.

Ralf Michaelis wirkte dankenswerterweise auch als „Assistent“ mit! Und so darf man sicher sein, dass diese acht Sportlehrer demnächst mit neuem Elan und gut gerüstet an den Unterricht im Badminton herangehen.

Vereine, die Schulen und deren Sportlehrer für eine solche Fortbildung begeistern können, dürfen sich ebenfalls gerne an den Vorstand oder direkt an den Schulsportreferenten Dieter Prax wenden.

Zurück