Gruftiturnier des Badmintonclubs Mayen ist endgültig feste Größe in der überregionalen Turnierlandschaft

Mayen, 04.11.2017.
Zum 6. Mal hat der BC Mayen sein jährliches Gruftiturnier ausgerichtet. Es wurde - wie immer - in zwei Altersklassen, im Damen- und Herrendoppel sowie im Mixed gespielt. Die Altersklassen ergaben sich aus der Addition des Alters der beiden Doppelpartner. Die erste Gruppe, Ü70, mussten zusammen 70 Jahre erreichen, die zweite Gruppe war Ü100. So konnten also auch junge Spieler mit einem älteren Partner die 70 Jahre erreichen. Es spielten auch Söhne oder Töchter mit einem Elternteil - wenn diese die Jüngeren nicht zu sehr behinderten. Das macht den besonderen Reiz dieses Turniers aus. 78 Spieler aus 18 verschiedenen Vereinen und 10 vereinslose Spieler nahmen teil. Das sind also 44 Doppelpaarungen. Damit ist das Turnier vom Starterfeld am oberen Limit angekommen. Der jüngste Teilnehmer war 18 Jahre alt, der älteste 74 Jahre. Die Starterliste wies Spieler von Saarbrücken bis Usingen und von Köln bis Rüsselsheim aus. Das zeigt, dass das Turnier einen überregionalen Status besitzt. Auch das sportliche Niveau steht auf einem hohen Level. Das Konzept funktioniert. Alle Teilnehmer waren vom Spielmodus begeistert.

Jeder Teilnehmer hatte 5 Spiele zu absolvieren. Pro Spiel wurden 2 Gewinnsätze bis 21 Punkte gespielt. So dauerte das Turnier mit Siegerehrung - die Plätze 1 bis 3 erhielten Pokale - bis nach 22 Uhr. Aber es war nie langweilig, da wie immer ein Hallenteil zum "Bistro" mit Tischen und Stühlen (für die älteren Teilnehmer mit Rückenproblemen) umgebaut war. Man konnte bequem an den Tischen "hautnah" die Wettkämpfe verfolgen und sich bestens unterhalten. Für Essen und Trinken hatte der Verein bestens gesorgt Allen Teilnehmern und den mitgereisten Zuschauern hat das Turnier wieder sehr gut gefallen. Sie waren begeistert und wollen auch im nächsten Jahr wieder kommen.

Die Sieger waren in der Gruppe Ü70 waren:

Damendoppel: 1. Hoppen-Möbius/Spürkmann (Plaidt) 2. Deuter/Hoffmann (Horhausen) 3. Schnurrer/Geisen (Polch)
Mixed: 1. Sturmer/Huth (Saarbrücken) 2. Junker/ Schackmann (Güls) 3. Müller/ Lux (Adenau)
Herrendoppel: 1. Hubbert/ Weinert (Mayen/Remagen) 2. Schneider/ Riedel (Horhausen) 3. Schütz/ Küpper (Horhausen)


Sieger in der Gruppe Ü100:
Damendoppel: 1. Müller/ Lange (Adenau) 2. Jung/ Dorn (vereinslos)
Mixed: 1. Warode/ Warode (Andernach) 2. Hoppen-Möbius/ Karsten (Plaidt) 3. Knebel/ Schäfer (Rüsselsheim)
Herrendoppel: 1. Groetzner/ Löttker (Köln) 2. Busenthür/ Braun (Plaidt) 3. Hagspiel/ Michel (Usingen)

Jochen Thielebein
(Pressewart

 

Die Sieger des Gruftiturniers 2017 in Mayen

Zurück