2. SWD-RLT U13-U19 in Maintal

Am 01./02.10.2016 fand im hessischen Maintal die 2. Südwestdeutsche Rangliste der Jugend statt.

22 Spielerinnen und Spieler des BVR wurden an diesem Wochenende von Igor Chesnitzkyy und Michael Nonn gecoacht.
Die Delegationsleitung übernahm Ralf Michaelis, der am Samstagmorgen den Kindern auch den neuen Leistungssportkoordinator Roman Birkholz vorstellen konnte.

Aus Sicht des BVR gab es leider wenige positive Überraschungen und die Ergebnisse der 1. Rangliste bestätigten sich zum großen Teil.

In der Altersklasse U13 sorgte wieder Sarah Bertuleit (1.BC TUS Bad Marienberg) für die Podestplatzierungen. Sie schaffte es gleich in allen drei Disziplinen ins Finale und kann sich mit Platz zwei in Einzel und Mixed (mit Saurya Singh aus Hessen) und dem Sieg im Doppel mit der Hessin Lia Mosenhauer auf die bevorstehenden Deutschen Ranglisten freuen.

Bei den U15ern gab es nur im Doppel eine Podestplatzierung durch Katharina Rohbeck (DJK Plaidt), die ihren dritten Platz mit Tabea Tirschmann aus Thüringen von der 1. Rangliste bestätigen konnte.

Für das beste Ergebnis in der U17 sorgte Antonia Remakulus (SVE Mendig), die mit Hanna Bekele aus Thüringen nach einer knappen Halbfinalniederlage dritte wurde.

Für die größte Überraschung aber sorgten unsere "Großen". Im Doppel und Einzel reichte es leider für keine Halbfinalteilnahmen, dafür zeigten Vincent Wansorra und Annika Konder (beide 1.BC Remagen), dass sie einen Setzplatz im Mixed verdient gehabt hätten. Nach starken Spielen schafften sie es sich ins Finale zu kämpfen und dort machten sie mit einem überragendem Spiel die Sensation perfekt und holten den 2. Sieg für das Team Rheinland.

Verfasser: Michael Nonn

Sorgten für die besten Ergebnisse für den BVR: Vincent Wansorra, Sarah Bertuleit und Annika Konder

 

Ergänzende Informationen:

Zurück